Wochenzeitung: Am 1. September 2020 startet die «Arztpraxis im Weggishof AG»

Nach einer langen und intensiven Planungs- und Bauphase eröffnen die beiden Ärztinnen Dr. med. Doreen Hug und Dr. med. Isabelle Hug ihre Gemeinschaftspraxis im neu erstellten Weggishof an der Luzernerstrasse 34 in Weggis.

Von Ruth Buser-Scheurer

Die Bauarbeiten im Weggishof kommen trotz Covid-19-Pandemie planmässig voran und die Räumlichkeiten der neuen Arztpraxis sind im finalen Ausbau. Demnächst kann mit dem Einrichten gestartet werden. Durch die Zusammenarbeit garantieren die beiden Ärztinnen, welche übrigens nicht verwandt sind, die Sicherstellung der medizinischen Grundversorgung in den Luzerner Seegemeinden. Zu einem späteren Zeitpunkt, das heisst in etwa drei Jahren, soll auch der Sohn von Doreen Hug, Michael Hug, als dritter Arzt dazustossen. Die Arztpraxis liegt im 1. Stock, ist 220 m2 gross und verfügt über vier Behandlungszimmer, ein Wartezimmer, Labor, Röntgen- und Ultraschallraum, sowie eine Apotheke. Sämtliche Medizinische Praxisassistentinnen von Dr. Doreen Hug werden übernommen und wie bis anhin, wird man zusätzlich eine Lehrtochter ausbilden. Die klassische Hausarztpraxis wird weitergeführt wie bisher, also mit Hausbesuchen und der Betreuung der Patienten im AltersZentrum Hofmatt. Dr. Isabelle Hug wird vorerst im 50 Prozent Pensum arbeiten. «Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen», dieses Credo von Dr. Doreen Hug trifft auch auf Dr. Isabelle Hug zu.  

Zwei erfahrene Allgemeinmedizinerinnen

Dr. Doreen Hug übernahm am 1. Januar 2011 die Arztpraxis von Dr. Alois Knüsel an der Luzernerstrasse 21 in Weggis. Man kennt die aus Deutschland stammende praktische Ärztin für Allgemeinmedizin also bestens in den Seegemeinden. Die Mutter von drei erwachsenen Söhnen ist sportlich unterwegs (Fechten, ausgedehnte Spaziergänge mit dem Familienhund) und engagiert sich neben ihrer Hausarztpraxis auch im Stiftungsrat des AltersZentrum Hofmatt in Weggis.

Die 42-jährige Dr. Isabelle Hug kommt ursprünglich aus dem Fricktal und hat ihre Ausbildung zur Ärztin FMH für allgemeine Innere Medizin in Basel und Umgebung absolviert. In den letzten achteinhalb Jahren war sie als Hausärztin in einer Gruppenpraxis in Inwil tätig. Dr. Isabelle Hug ist verheiratet und Mutter einer sechsjährigen Tochter. Vor drei Jahren ist sie mit ihrer Familie von Luzern nach Vitznau in ein Eigenheim gezügelt. «Für meine Hobbies Kochen und Reisen bleibt vorerst kaum Zeit», erklärt sie, «als Ausgleich betätige ich mich ab und zu mit Gartenarbeiten.» Neben ihrer Muttersprache Deutsch, spricht Dr. Isabelle Hug auch Italienisch, Französisch und Englisch.

«Freude herrscht»

Dieser Ausspruch stammt bekanntlich von alt Bundesrat Adolf Ogi, gilt jedoch auch für die beiden Medizinerinnen, die mit Vorfreude auf den 1. September 2020 blicken. Dass dieses «Projekt» überhaupt realisiert werden konnte, verdanken die beiden Ärztinnen Beatrix Küttel und der Gemeinde Weggis. Diese gewährte ihnen ein zinsloses Darlehen von CHF 200’000. «Das hat uns sehr geholfen und wir werden dieses zeitgerecht zurückzahlen», versichern sie.

Nach der langen Planungsphase freut sich nun das gesamte Praxisteam darauf, sich ab September in den neuen Räumlichkeiten und im erweiterten Team um die Patienten aus Weggis und Umgebung zu kümmern.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.